Ich bin ein Star……: Fünf Gründe, warum ich prominent bin

Bis vor Kurzem war ich oft genervt, wenn ich durch die Stadt gelaufen bin. Denn trotz aller Inklusionsbemühungen sorgen Menschen mit Beeinträchtigung immer noch für ungewollte Aufmerksamkeit. Meine Lösung: ein anderes Mindset muss her!

Denn kürzlich wurde mir klar: Ich bin nicht beeinträchtigt, ich bin prominent!

  1. Leute bleiben stehen und starren mich an
  2. Passanten tuscheln hinter meinem Rücken
  3. Menschen wollen die privatesten Dinge aus meinem Alltag wissen
  4. Personen kommen mir im Gespräch oft sehr nahe und fassen mich ungefragt an
  5. Menschen folgen mir auf Social Media

Auf die richtige Haltung kommt es an

Dieser Perspektivwechsel wirkt wahre Wunder. Seitdem ich mit diesem neuen Mindset durch den Tag gehe, ist nicht nur meine Laune besser, sondern offenbar auch meine Haltung. Wenn jetzt einer guckt oder einen dummen Spruch macht, denk ich: Hey, was willst du, ich bin prominent, ja, schau mich an, hier bin ich! Fotos und Autogramme gibt es aber nur gegen Geld!

Also, Leute, Brust raus, Krönchen auf, Spot an und raus auf die Bühne! Die Fans warten auf uns!:-)

Raus aus der Komfortzone!

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Freie Journalistin Saskia von der Burg, Deutschland würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: